exzellenzblog

Seminar "Web2.0" am ISK der RWTH Aachen

Hero oder: GEZ mal anders

with one comment

Kennt man von der deutschen GEZ Werbung, die vornehmlich an das schlechte Gewissen der Nicht-Zahler appelliert – und zuweilen sogar in mehr oder weniger unverhohlene Drohgebärden ausschlägt – geht das schwedische Pendant ganz andere Wege.  Sicherlich klüger, adressatenorientierter und schmeichelnder für jedermann/-frau, der/die sich über ein ganz persönliches Video freuen darf. Und einfach mal „Danke“ gesagt bekommt. Leider erlaubt WordPress trotz länger währender Suche nach Alternativen keine Flash-Videos, deswegen gibt’s im Folgenden nur ’nen Screenshot (der gleichzeitig als Link fungiert):

leider nur ein Bild...

*P.S.: Beim ersten Mal anschauen hab ich mich doch tatsächlich selbst nicht erkannt… Da sieht man mal, wie einflussreich Framing dann doch ist…*

Gefunden bei Superheld

Advertisements

Written by tanjagnosa

Februar 3, 2010 um 9:16 pm

Veröffentlicht in Uncategorized

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Kennst du schon die anderen schwedischen „GEZ“-Spots? Z.B. in der Bib: http://www.youtube.com/watch?v=soBlk7UlnBY

    „Tack för att du betalar din tv-avgift!“ Auch ne Art „Danke!“ zu sagen…

    dominikpache

    Februar 24, 2010 at 10:20 pm


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: