exzellenzblog

Seminar "Web2.0" am ISK der RWTH Aachen

Schweizerlied

leave a comment »

Hallo zusammen,

ich dachte, ich bringe unser kommunikatives Gedächtnis mal etwas in Schwung und habe mich dafür in die Tiefen unseres kulturellen Gedächtnisses vorgewagt. Ich habe also in meinem Bücherregal gekramt…

Da fiel mir ein Lied von einem gewissen Johann Wolfgang von Goethe in die Hände, das ich euch nicht vorenthalten wollte.

Schweizerlied

Uf’m Bergli
Bin i gsässe,
Ha de Vögle
Zugeschaut;
Hänt gesunge,
Hänt gesprunge,
Hänt’s Nästli
Gebaut.

In ä Garte
Bin i gstande,
Ha de Imbli
Zugeschaut;
Hänt gebrummet,
Hänt gesummet,
Hänt Zelli
Gebaut.

Uf d’Wiese
Bin i gange,
Lugt’i Summer-
Vögle a;
Hänt gesoge,
Hänt gepfloge,
Gar z’schön hänt’s
Getan.

Und da kummt nu
Der Hansel,
Und da zeig i
Em froh,
Wie sie’s mache,
Und mer lache
Und mache’s
Au so.

Lustig dieser Goethe, oder?

Advertisements

Written by laurademmer

Januar 27, 2010 um 4:17 pm

Veröffentlicht in Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: