exzellenzblog

Seminar "Web2.0" am ISK der RWTH Aachen

Was uns im Jahr 2010 erwartet

leave a comment »

Eine lustige (und keineswegs böse gemeinte) Vorschau auf all die schönen Dinge, auf die wir uns im neuen Jahr freuen können.
Der folgende Artikel dient ausschließlich eurer Unterhaltung und stellt weder die Meinung unserer Blogginggruppe dar, noch soll er irgenwelche Interessengruppen in Angriff nehmen.

1. Die Mediamarkt Agenda 2010:
„Jeder zehnte Artikel für umsonst“

So ist es Leute, jeden zehnten Artikel kriegt ihr FÜR umsonst. Naja, zumindest fast… Denn das Ganze funktioniert eigentlich so: Auf eurem Kassenbon für einen beliebigen gekauften Artikel findet ihr irgendwo eine zufällige Zahl von 0 bis 9. Später wird von der MediaMarkt Abteilung für Lottoangelgenheiten (:P) ebenso eine zufällige Zahl von 0 bis 9 bestimmt. Dies geschieht jeden Tag. Wenn eure Zahl für den an diesem Tag gekauften Artikel mit der MediaMarkt Tageszahl übereinstimmt (diese wird auf der Mediamarkt Website gepostet), dann kriegt ihr euer Geld zurück.
Jetzt aber mal im ernst: Woher kommen diese „zufälligen“ Zahlen (übrigens benutzt MediaMarkt nirgendwo das Attribut zufällig) eigentlich und wie werden sie generiert? Vertrauen wir MediaMarkt denn wirklich so sehr, demselben MediaMarkt, das vor nicht allzulanger Zeit in unsere Städte kam um die ansässigen Elektronikhändler zu unterbieten und dann, als viele von ihnen bankrott machten, weil sie mit den Dumpingpreisen des Marketing-Lieblings unter den Deutschen nicht mithalten konnten, die Preise rasch wieder nach oben kurbelte?! Es wird nirgends davon berichtet wie die Zahlen zustande kommen, eins weiss ich jedoch: Wäre MediaMarkt eine Lottogesellschaft, würde ich mein Glück lieber woanders versuchen. I´m just saying… Naja, aber so böse wird der Konzern mit dem süßen Ferkelchen als Maskottchen wohl nicht sein. Und vielleicht bin ich wirklich nur der durchschnittliche Verschwörungstheoretiker und entgegen dem Mediamarkt Motto nicht unblöd genug, die wahre Schönheit dieses Angebots zu erkennen.
Angenommen also alles läuft mit rechten Dingen zu, dann lässt sich das ganze Theater in folgende Akte auseinanderbrechen: man hat eine 10 prozentige Chance sein Geld für einen gekauften Artikel zurückzubekommen. Das bedeutet ein durchschnittliches Ersparnis von 10% Prozent auf einen beliebigen Artikel. Was war also das Problem zu sagen: „MM-Agenda 2010: 10% Prozent auf Alles!“ Bedenken wir nun, dass MediaMarkt im Vergleich zu den meisten Internetshops auch so schon zum verzweifeln überteuert ist. Da ist ein Rabatt von 10 Prozent doch wohl das Mindeste (und wahrscheinlich trotzdem ungenügend). Und eigentlich lohnt sich das Alles auch nur, wenn man die 10 Porzent sofort bekommt und dem Risiko, bei einer solchen Aktion wirklich zu gewinnen, entflieht. Denn ich weiss nicht wie es euch geht, aber wenn ich mit dem Gewinnerbon zum MM zurückgehen müsste um ihn an der Kasse stolz zu präsentieren, dann würde ich beim Anblick des grimmigen Gesichts des/der Kassierers/in wahrscheinlich die Flucht ergreifen und das Geld doch lieber liegenlassen. 😀
Kleiner Tip: Wer die tolle Agenda trotzdem nicht verpassen will sollte sich beeilen. Sie läuft bereits und wird wohl bald zuende gehen. Nähere Infos: http://www.mediamarkt.de/agenda2010/
Übrigens war ich zu Zeiten der MM-Agenda in keiner der Filialen unterwegs und kann nur vermuten, wie sich die Zahlenbestimmung abspielt: An jeder Kasse steht eine Urne mit zehn Kugeln, und der/die Kassierer/in zieht… den Rest kann man sich denken, wir sind doch nicht… Wir sind Exzellenz 😉

2. Saw VII – Oder: „Wann nimmt das Grauen ein Ende?“
Ganz recht, 2010 kommt Saw 7 in die Kinos. Graut es euch nicht auch schon alleine vom Gedanken an den mittlerweile siebten(!) Teil dieses populären Horrorfilms? Also eines mal vorweg: ich weiss es gibt hier einige Fans dieser Spielfilmserie und nichts liegt mir ferner als eueren Geschmack zu kritisieren. Und dennoch, eimal eine Plattform gefunden, meinen Unmut Kund zu tun, sage ich das, was ich zu sagen habe. Wie viele andere auch mochte ich den ersten Streifen besonders. Es war was Neues, frisch und aufregend und auch ganz schön furchteinflößend. Für diejenigen, die den Film noch nicht gesehen haben, es aber gerne noch nachholen würden: Es ist nicht meine Art zu spoilen und das werde ich hier auch nicht tun. Nur soviel: Es lohnt sich wirklich. 😉 Auch der zweite Teil war noch ganz… angemessen… Der wahre Horror fing erst ab Teil 3 an und seither frage ich mich nur noch: WIESO???!!! Vielleicht des Geldes wegen, vielleicht aber auch um einen Rekord zu brechen, was das unterbieten von Vorgängerteilen anbelangt. Nun, offensichtlich findet die Sawreihe trotz allem noch großes Zuschauerinteresse, und es soll nicht an mir liegen dies in Frage zu stellen. Bleibt nur noch herauszufinden mit welchem verrückten, Wer-Weiss-Woher geholten, Twist uns dieses Jahr das Hirn zermartert (Entschuldigung für die Sprache) wird. Zugegeben, auch ich werde ihn dieses Jahr wohl kopfschüttelnd ertragen müssen, einfach weil ich nicht genug Willenskraft habe es nicht zu tun ;)) Eine Frage bleibt hier noch: Wie lange wird dieser Schrecken noch weitergehen? Denn wenn wir in 2 Jahren bereits Saw X (10) begrüßen müssen und uns auch noch all die grauenvollen Anspielungen die auf das X(„EX“) als Zeichen des Mysteriösen gemacht werden (wahrscheinlich werden auch noch zwei bluverschmierte Nadeln benutzt um es darzustellen), gefallenzulassen haben, wünscht man sich doch fast schon das der Film 2012 Realität wird… Aber eben nur fast 😉

Apropos Film: Übrigens kommt mit „The Expendables“ auch Arnold Schwarzenegger zum ersten Mal seit 2004 wieder auf die Leinwand. Also, auf keinen Fall verpassen!

3. Und jetzt mal etwas Seriöses (Mein persönlicher Favorit):
Die Vollendung der AGENDA 2010!
Die wollen wir doch, entgegen den Hoffnungen unserer Politiker, nicht vergessen. Diese wurde ursprünglich 2003 von Deutschen Politikern verkündet, die hier erstmal ungenannt bleiben, und hatte zum Ziel, die EU bis zum Jahre 2010 zum „wettbewerbsfähigsten und dynamischsten wissensbasierten Wirtschaftsraum der Welt“ zu machen. Tja das ist doch wohl gelungen, oder? Man erinnere sich doch nur an das zuversichtliche und genuine Lächeln diverser Bankchefs in den letzten 3 Jahren, welches man Tag ein Tag aus in den Zeitungen begutachten durfte. Man urteile doch bitte selbst ob das Vorhaben unserer verantwortungsbewussten Vorbilder, die nur wenige Jahre nach der Verkündung des wirtschaftlichen Heils, mit absolut unübertrefflichen Beispiel vorangehen und ihr eigenes Wirtschaftliches Heil bei Gazprom zur Realität machen (Was uns ja nur zeigen sollte: „Yes, we can“), soweit erfolgreich verlief. Auf das glückliche Ende der Agenda 2010 dürfen wir uns jedenfalls dieses Jahr endlich freuen.

Soviel also zu meinen drei Favoriten dieses Jahr. Dieser Blogpost dürfte wohl alles andere als Exzellenz repräsentieren und womöglich unter dem hier gewohnten Niveau liegen. Doch ich habe es mir zur Aufgabe gemacht euch ein wenig zu unterhalten und so gut es geht, auf das neue Jahr einzustimmen. Ich hoffe es ist mir zumindest ansatzweise gelungen 🙂

Und bevor ihr denkt das Leben im Jahr 2010 hat keinen Sinn, sei es gesagt, dass es auch schöne Dinge gibt im Jahr 2010. Wir müssen sie nur noch finden.

Und deshalb auch meine Frage an euch: Was ist für euch die eine Sache, auf die ihr euch 2010 besonders freut? (Bitte in Kommentaren posten)
PS: „Beiträge wie diesen nicht mehr lesen zu müssen“ gilt nicht denn die Antwort nehm ich 😉 lasst euch was anderes einfallen oder auch eben nicht 😉

An dieser Stelle an alle nochmal ein verspätetes Frohes Neues Jahr! Und nehmt nicht alles ernst was hier so steht 😉

Cheers,

Euer Arkadi

Advertisements

Written by Arkadi Judizki

Januar 7, 2010 um 6:08 pm

Veröffentlicht in Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: